Hamster an Menschen gewöhnen: Schritt-für-Schritt-Anleitung für Anfänger

Wie kann ich meinen Hamster am besten an menschliche Anwesenheit gewöhnen?

Herzlich Willkommen zum Blogpost rund um deine kleinen Nagerfreunde. Ich freue mich, dass du hier bist, um mehr über die richtige Gewöhnung deines Hamsters an Menschennähe zu erfahren. Mit meiner jahrelangen Erfahrung als Haustierexperte und meiner Liebe zum Tier möchte ich dich gern dabei begleiten und dir hilfreiche Tipps und Tricks an die Hand geben.

Eine vorsichtige Annäherung

Hamster sind besonders leicht zu verstören. Es ist wichtig, ihnen genügend Zeit zu geben, sich an deine Anwesenheit zu gewöhnen. Hier sind ein paar praktische Schritte, die ich dir empfehle:

  • Lass deinen neuen Hamster die erste Zeit in Ruhe. Mindestens 24-48 Stunden sollte er in seinem neuen Heim ohne Störungen verbringen dürfen.
  • Beginne damit, in der Nähe des Käfigs zu sein, während du leise sprichst oder liest. So kann der Hamster deine Anwesenheit und deine Stimme wahrnehmen ohne direkt konfrontiert zu werden.
  • Übe dich in Geduld. Bei Wildtieren braucht dieser Prozess von Natur aus Zeit.

Der erste Kontakt

Den ersten direkten Kontakt mit deinem Hamster herzustellen, ist ein besonders spannender Moment.

Gewöhne ihn an deine Hand

Kleinschrittigkeit ist hier der Schlüssel zum Erfolg:

  • Beginne damit, deine Hand ab und zu in den Käfig zu legen. Bewege sie nicht und zwinge deinen Hamster zu nichts. Er soll sich in seinem Tempo annähern dürfen.
  • Lasse ihn deine Hand erkunden. Er wird wahrscheinlich daran schnuppern und vielleicht sogar ein bisschen knabbern. Das ist ein gutes Zeichen. Es bedeutet, dass er sich für dich interessiert.
  • Wenn dein Hamster erst einmal vertraut mit deiner Hand ist, kann es vorkommen, dass er auf ihr herumklettert. Daraufhin kannst du langsam anfangen, ihn zu streicheln. Aber immer noch in seinem eigenen Tempo.

Füttere ihn aus deiner Hand

Eine bewährte Methode, um das Vertrauen deines Hamsters zu gewinnen, ist, ihn aus deiner Hand zu füttern:

  • Zu Beginn kannst du kleine Leckereien in deine flache Hand legen und den Hamster zu dir kommen lassen.
  • Wenn er bereits Vertrauen zu dir hat, kannst du ihm Leckerbissen direkt reichen. Wähle dafür einen Zeitpunkt, an dem er wach ist und aktiv sein Futter sucht.
  • Stelle sicher, dass er dich nicht mit dem Futter verwechselt! Dabei können sie nämlich auch versehentlich zubeißen.

Das richtige Handling

Jetzt, wo dein Hamster sich an deine Hand gewöhnt hat und schon aus dieser frisst, können wir zum Handling übergehen:

  • Hebe deinen Hamster niemals von oben auf – das erinnert ihn an Raubvögel und verstört ihn.
  • Versuche, deine Hand von unten kommen zu lassen. So kannst du ihn hochheben, ohne ihn zu erschrecken.
  • Sei stets behutsam und vorsichtig. Hamster sind sehr empfindliche Tiere und können durch grobes Handling verängstigt oder sogar verletzt werden.

Den eigenen Hamster menschenfreundlicher zu machen, ist ein Prozess, der Zeit und Geduld erfordert. Aber mit viel Liebe und Fürsorge kann dein Hamster ein vertrauensvoller kleiner Begleiter werden, der seine Zeit mit dir genießt. Viel Glück auf eurem gemeinsamen Weg und denk dran: Jeder kleine Fortschritt ist ein Segen!