Meerschweinchen draußen halten: Vorteile, Tipps und Herausforderungen

Kann man Meerschweinchen wirklich zu zweit draußen halten?

Meerschweinchen sind beliebte Haustiere, die oft in Innenräumen gehalten werden. Doch viele Menschen fragen sich, ob es möglich ist, Meerschweinchen auch draußen zu halten. In diesem Blogpost möchten wir genauer darauf eingehen, ob Meerschweinchen gemeinsam draußen gehalten werden können und welche Aspekte dabei beachtet werden sollten.

Die Vorteile der Haltung im Freien

Die Haltung von Meerschweinchen im Freien bietet eine Reihe von Vorteilen. Zum einen ermöglicht sie den Tieren den Kontakt mit der Natur und die Möglichkeit, frische Luft und Sonnenlicht zu genießen. Dies kann sich positiv auf ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden auswirken. Außerdem haben Meerschweinchen im Außenbereich oft mehr Platz zur Verfügung, was es ihnen ermöglicht, natürlicher und aktiver zu leben.

Die richtige Außenhaltung vorbereiten

Bevor Du Dich dafür entscheidest, Meerschweinchen draußen zu halten, ist es wichtig, die richtige Umgebung für sie zu schaffen. Hier sind einige Dinge, die Du beachten solltest:

1. Schutz vor Raubtieren

Meerschweinchen sind kleine Beutetiere und können leichte Beute für Raubtiere sein. Stelle sicher, dass der Außengehege oder -stall ausbruchsicher ist, um deine Meerschweinchen zu schützen. Verwende stabile Materialien, um ein Eindringen von Raubtieren zu verhindern, und überprüfe regelmäßig den Zustand des Geheges.

2. Schutz vor Wettereinflüssen

Meerschweinchen sind gegenüber extremen Wetterbedingungen empfindlich. Stelle sicher, dass das Außengehege einen wetterfesten Unterschlupf bietet, der vor Regen, Wind und direkter Sonneneinstrahlung schützt. Ein isolierter Bereich, in den sich die Meerschweinchen zurückziehen können, ist ebenfalls wichtig, um ihnen Schutz und Sicherheit zu bieten.

3. Artgerechte Ausstattung

Das Außengehege sollte ausreichend Platz für die Meerschweinchen bieten, damit sie ihre natürlichen Verhaltensweisen ausleben können. Stelle sicher, dass sie genügend Platz zum Laufen, Hüpfen und Grasen haben. Biete ihnen auch Versteckmöglichkeiten und Unterschlupfelemente wie Häuschen, Tunnel oder Höhlen an.

Meerschweinchen in Gesellschaft halten

Meerschweinchen sind sehr soziale Tiere und sollten nicht alleine gehalten werden. In der Regel ist es am besten, sie in Gruppen oder wenigstens zu zweit zu halten. Es ist wichtig, dass die Meerschweinchen in der Gruppe harmonieren und kein aggressives Verhalten zeigen.

Wenn Du Meerschweinchen draußen halten möchtest, ist es ratsam, sie paarweise oder in einer bereits etablierten Gruppe zu halten. Achte darauf, dass die Meerschweinchen ausreichend Versteckmöglichkeiten haben und genug Platz, um sich aus dem Weg gehen zu können, falls sie sich einmal nicht verstehen.

Zu beachtende Punkte bei der Außenhaltung von Meerschweinchen

  • Sorge für eine abwechslungsreiche Ernährung, die aus frischem Gras, Gemüse und Heu besteht.
  • Überprüfe regelmäßig das Außengehege auf Beschädigungen und repariere diese umgehend.
  • Achte auf Anzeichen von Krankheiten oder Verletzungen und konsultiere bei Bedarf einen Tierarzt.
  • Stelle sicher, dass das Außengehege regelmäßig gereinigt wird, um eine hygienische Umgebung zu gewährleisten.
  • Halte die Meerschweinchen während der kalten Wintermonate warm und schütze sie vor Frost.

Indem Du diese Punkte beachtest, kannst Du Deinen Meerschweinchen eine artgerechte und sichere Außenhaltung bieten.

Die Entscheidung, Meerschweinchen draußen zu halten, sollte gut durchdacht sein und alle Aspekte berücksichtigen, um den Tieren ein glückliches und gesundes Zuhause zu bieten.