Neugeborene Meerschweinchen: Alles, was Du über das Anfassen wissen musst

Kann ich Neugeborene Meerschweinchen anfassen?

Wenn Du ein stolzer Besitzer von Meerschweinchen bist oder darüber nachdenkst, eines zu bekommen, ist es wichtig zu wissen, wie man sich um diese niedlichen kleinen Haustiere kümmert. Eine der Fragen, die sich viele Leute stellen, ist, ob sie die jungen, neugeborenen Meerschweinchen anfassen können. In diesem Artikel werden wir diese Frage genauer untersuchen und Dir einige nützliche Informationen geben.

Die ersten Tage nach der Geburt

Meerschweinchen sind wie alle Säugetiere mit einem sehr guten Instinkt ausgestattet, ihre Jungen zu schützen. In den ersten Tagen nach der Geburt möchten die Mutter und der Vater ihre Babys oft in Ruhe lassen und sich um sie kümmern. Es ist wichtig zu verstehen, dass dies ein natürlicher Prozess ist und ein Grundbedürfnis der Meerschweinchen, ihre Jungen zu versorgen und zu schützen.

Während dieser Zeit ist es am besten, die neugeborenen Meerschweinchen nicht anzufassen, es sei denn, es ist absolut notwendig. Zu viel menschliche Einmischung kann die Stresslevel der Meerschweinchen erhöhen und die Bindung zwischen Eltern und Jungen stören. Im Idealfall solltest Du den Eltern und ihren Jungen in den ersten Tagen nach der Geburt einen sicheren und ruhigen Bereich zur Verfügung stellen.

Ab der zweiten Woche

Wenn die Meerschweinchenbabys etwa zwei Wochen alt sind, beginnen sie allmählich selbstständiger zu werden und ihre Umgebung zu erkunden. Zu diesem Zeitpunkt kannst Du beginnen, sie langsam an die Anwesenheit von Menschen zu gewöhnen. Es ist wichtig, diesen Prozess langsam und behutsam durchzuführen, um den Stress für die Jungen so gering wie möglich zu halten.

Beginne damit, Dich in ihrer Nähe aufzuhalten, ohne sie direkt anzufassen. So gewöhnen sie sich an Deinen Geruch und Deine Anwesenheit. Du kannst auch anfangen, ihnen zu flüstern oder leise mit ihnen zu sprechen, um sie an Deine Stimme zu gewöhnen. All dies trägt dazu bei, dass die Meerschweinchenbabys vertrauter mit Dir werden und sich langsam an Deine Anwesenheit gewöhnen.

Ab der dritten Woche

Wenn die Meerschweinchenbabys etwa drei Wochen alt sind, kannst Du anfangen, sie vorsichtig mit Deinen Händen zu berühren. Wasche Deine Hände gründlich, um jeglichen Geruch von Lebensmitteln oder Chemikalien zu entfernen, der die Meerschweinchen irritieren könnte. Berühre sie zunächst nur sanft und nur für kurze Zeit. Beobachte ihre Reaktionen und gehe vorsichtig vor.

Denke daran, dass jedes Meerschweinchen individuell ist und möglicherweise mehr Zeit benötigt, um sich an menschliche Berührungen zu gewöhnen. Während einige Meerschweinchen die Aufmerksamkeit genießen, können andere schüchterner oder ängstlicher sein.

Es ist wichtig, geduldig zu sein und das Tempo von jedem Meerschweinchen individuell anzupassen, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Mit der Zeit werden die jungen Meerschweinchen lernen, dass Du ihnen keine Gefahr darstellst und sie sich bei Dir sicher und geborgen fühlen können.

Zusammenfassung

Das Anfassen neugeborener Meerschweinchen ist in den ersten Tagen nach der Geburt nicht empfehlenswert, da die Mutter und der Vater ihnen Zeit geben müssen, sich um ihre Jungen zu kümmern. Ab der zweiten Woche kannst Du vorsichtig beginnen, die Jungen mit Deiner Anwesenheit vertraut zu machen. Ab der dritten Woche kannst Du anfangen, sie vorsichtig zu berühren, aber gehe dabei langsam vor und beobachte ihre Reaktionen. Sei geduldig und achte darauf, dass Du das Tempo und die Bedürfnisse jedes einzelnen Meerschweinchens respektierst.

Mit der richtigen Geduld, Pflege und Zuwendung werden die neugeborenen Meerschweinchen Vertrauen zu Dir aufbauen und zu sozialen und liebevollen Haustieren heranwachsen.