Warum rennt mein Hamster weg? Ursachen und Lösungen für dieses Verhalten

Warum rennt mein Hamster weg, wenn ich versuche, ihn zu fangen?

Als Hamster-Experte, der schon jahrelange Erfahrung gesammelt hat, verstehe ich das Problem. Dein kleines, flauschiges Freund rennt weg, wann immer Du ihn berühren möchtest, und das kann ziemlich frustrierend sein. Dieser Blogpost wird Dir helfen, die Ursachen zu verstehen und einige effektive Lösungen zu finden, um das Problem zu lösen.

1. Hamster und ihr natürlicher Schutzmechanismus

Um das Verhalten Deines Hamsters zu verstehen, muss man zunächst das natürliche Verhalten von Hamstern begreifen.

Die Angst vor dem Ungewissen

Hamster sind von Natur aus Beutetiere und haben einen ausgeprägten Fluchtinstinkt. Wenn Du versuchst, Deinen Hamster zu fangen, könnte er das als Bedrohung sehen und versuchen, wegzulaufen und sich zu verstecken.

Ihr Raum

Für Hamster ist ihr Käfig ihre ist-sicher-Zone. Das Eindringen einer großen Hand kann als Eroberung seines Territoriums wahrgenommen werden und ihn dazu bringen, sich zu verstecken oder zu flüchten.

2. Gewöhne deinen Hamster an Deine Anwesenheit

Wenn Du möchtest, dass sich Dein Hamster an Dich gewöhnt, und ihn erfolgreich in die Hand nehmen kannst, musst Du vorsichtig und geduldig vorgehen.

Aklimatisierungsphase

Die erste Regel ist, den Hamster nicht sofort nach Hause zu bringen und zu versuchen, ihn zu fangen oder zu halten. Lass ihn zunächst seinen neuen Lebensraum erkunden. Du kannst ihn langsam an Deine Präsenz gewöhnen, indem Du sanft mit ihm sprichst und ihn langsam an Deine Gerüche gewöhnen lässt, um eine Vertrauensbeziehung aufzubauen.

Einsatz von Leckerlis

Ein probates Mittel ist der Einsatz von Leckerlis. Du kannst ein Leckerli auf Deiner Hand platzieren und Deine Hand langsam in den Käfig legen. Dies kann Deinem Hamster helfen, positive Assoziationen mit Deiner Hand herzustellen.

3. Möglichkeiten, das Fluchtverhalten zu verringern

Hier sind einige Strategien, die Du verwenden kannst, um das Fluchtrisiko zu minimieren.

Hamster zur Nachtzeit interagieren

Hamster sind nachtaktiv. Wenn Du versuchst, während des Tages mit ihnen zu interagieren, kann das zu Stress führen und sie dazu veranlassen, wegzulaufen.

Langsame Bewegungen

Plötzliche oder schnelle Bewegungen können Deinen Hamster erschrecken. Versuche, langsam und vorsichtig zu sein, wenn Du deinen Hamster in die Hand nimmst.

Richtige Handhabung

Hamster fühlen sich sicherer, wenn ihr Körper unterstützt wird. Versuche, Deinen Hamster in beiden Händen zu halten, um ihm ein Gefühl der Sicherheit zu geben.

Zusammengefasst: Dein Hamster rennt weg, weil er sich noch nicht sicher genug fühlt. Mit Geduld und den richtigen Techniken kannst Du ihm jedoch ein Gefühl der Sicherheit und des Vertrauens vermitteln.