Wie man Hamster sicher und sanft an das Halten gewöhnt

Wie Kann Ich Meinen Hamster Daran Gewöhnen, Gehalten zu Werden?

In diesem Blogpost teile ich meine langjährige Erfahrung und helfe dir, deinen Hamster sanft und sicher daran zu gewöhnen, in deinen Händen zu sein. Die richtige Handhabung ist wichtig für das Wohlbefinden deines Haustieres und stärkt die Bindung zwischen dir und deinem Hamster.

Die Ersten Schritte

Wie bei jedem Tier, sind die ersten Schritte in einer neuen Umgebung entscheidend. Einige Punkte sind besonders wichtig, um dafür zu sorgen, dass dein neuer Hamster dich als freundlich und sicher empfindet.

Eine ruhige, stressfreie Umgebung

Hamster sind nachtaktive Tiere, daher ist es wichtig, sie während des Tages ruhen zu lassen und Lärm zu minimieren. Versuche, sie während ihrer Wachstunden am frühen Abend oder in der Nacht kennenzulernen.

Das erste Kennenlernen

Gib deinem Hamster ein paar Tage Zeit, sich an seine neue Umgebung zu gewöhnen. Sprich sanft und beruhigend mit ihm, um ihm zu zeigen, dass du keine Bedrohung bist. Danach öffne vorsichtig den Käfig und lass ihn an deiner Hand schnüffeln. Das Kennenlernen seiner neuen menschlichen Freunde ist eine aufregende und oft einschüchternde Erfahrung für einen Hamster. Sei geduldig und dränge ihn nicht.

Den Hamster hochheben

Nach dem ersten Kennenlernen und einigen Tagen der Akklimatisierung ist es Zeit, den Hamster vorsichtig hochzuheben. Dabei ist es hilfreich, diese Methoden anzuwenden:

  • Die Schaufelmethode: Hand leicht flach auf den Boden des Käfigs legen und den Hamster sanft „hineinschaufeln“. Diese Methode ist am wenigsten einschüchternd für den Hamster.
  • Die Bechermethode: Nutze einen kleinen Becher oder eine Tasse, um den Hamster hinein zu locken und ihn dann vorsichtig hoch zu heben. Diese Methode eignet sich besonders gut, wenn dein Hamster noch etwas ängstlich ist.

Die Bindung stärken und das Vertrauen festigen

Die Beziehung zu deinem Haustier baut sich nicht über Nacht auf, und erfordert Zeit, Geduld und Konsistenz. Hier sind einige hilfreiche Tipps:

Verbringe regelmäßig Zeit zusammen

Jeden Tag ein wenig Zeit mit deinem Hamster zu verbringen, kann die Bindung enorm stärken. Nutze diese Zeit, um mit ihm zu spielen, ihm neue Tricks beizubringen oder ihn einfach nur zu beobachten.

Ruhige, sanfte Bewegungen

Hamster können bei plötzlichen Bewegungen leicht erschrecken. Versuche daher, deine Bewegungen ruhig und kontrolliert zu halten. Wenn du deinen Hamster hältst, ist es wichtig, dass du ihn nicht fallen lässt. Halte ihn immer über einer weichen Oberfläche, um Unfälle zu vermeiden.

Belohnungen und positive Verstärkung

Wie bei den meisten Haustieren kann auch bei Hamstern positive Verstärkung Wunder wirken. Belohne deinen kleinen Freund mit seinem Lieblingsfutter oder speziellen Hamster-Leckerlis, wenn er sich gut verhält.

Zum Abschluss, jeder Hamster ist einzigartig und braucht seine eigene Zeit, um Vertrauen aufzubauen. Die Schlüssel zum Erfolg sind Geduld, Ruhe und Konsistenz. Mit der Zeit wird dein Hamster das Halten genießen und du wirst eine starke Beziehung zu deinem kleinen pelzigen Freund aufbauen.